AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Anbieter und Geltungsbereich

Durch Ihren Besuch auf unserer Website und Ihren Einkauf sowie den sonstigen Nutzen der Website www.brownies-cookies.de  akzeptieren Sie unsere Bedingungen. Es gelten ausschließlich die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen bedürfen unserer schriftlichen Zustimmung.

Vertragsschluss

Wenn Sie eine Bestellung bei Brownies&Cookies aufgeben, erhalten Sie eine automatische Email, die den Eingang Ihrer Bestellung bei uns bestätigt. Diese automatische Email stellt noch keine verbindliche Annahme der Bestellung dar. In einer weiteren  E-Mail erhalten Sie Ihre produktspezifische Bestellbestätigung, die deren Einzelheiten aufführt. Diese Bestellbestätigung informiert Sie darüber, dass Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist. Ein Kaufvertrag kommt erst dann zustande, wenn wir das bestellte Produkt an Sie versenden und den Versand an Sie mit per Post, Fax oder E-Mail (Versandbestätigung) bestätigen.

Zahlung und Verzug


Alle im Shop genannten Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. und zzgl. den Verpackung- und Versandkosten. Diese werden getrennt ausgewiesen, soweit nichts anderes vereinbart ist.

Nach Absprache bieten wir Stammkunden die Möglichkeit, per Rechnung zu bezahlen. Online haben Sie weiterhin die Möglichkeit per PayPal und Vorkasse zu zahlen.

Bei Lieferungen per Vorkasse, überweisen Sie den Gesamtbetrag inkl. MwSt. und zzgl. der Versandkosten auf folgendes Konto:

Bankinformationen

Kontoinhaber: Brownies-Cookies, Inh. M.Reinhardt
Bank: Volksbank eG Bremerhaven-Cuxland
IBAN: IBAN DE72 2926 5747 0180 3018 01
USt.-IdNr.: DE281046604

Lieferung 

Ihre Bestellung wird frisch zubereitet und die Lieferung erfolgt 2-3 Werktage nach Erhalt des Geldeinganges. Der Postweg dauert in der Regel 2 Werktage. Wir versenden CO2 Neutral via GoGreen. Die Sendungsverfolgung ist möglich.

Bei Lieferungen außerhalb Deutschlands können Zölle, Zollgebühren und Einfuhrumsatzsteuern fällig werden. Diese Kosten hat der Kunde zu tragen. Der Kunde stellt den Verkäufer von einer Inanspruchnahme hinsichtlich dieser Kosten frei. Für die korrekte Verzollung der Ware und die daraus entstehenden Kosten ist der Kunde verantwortlich.

Widerrufsbelehrung


Wenn Sie Privatkunde in Deutschland sind, gilt für Sie folgendes Widerrufsrecht:

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Bitte beachten Sie, dass dieses Rückgaberecht ausgeschlossen ist (a) bei Waren, bei denen das Verfallsdatum überschritten wurde, (b) bei Waren, die schnell verderben können, (c) bei Waren, die nach Ihren Spezifikationen angefertigt wurden, (d) bei Waren, die eindeutig auf Ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind, (e) bei Waren, die aufgrund Ihrer Beschaffenheit nicht zur Rücksendung geeignet sind.

Der Widerruf ist zu richten an:

Brownies-Cookies, Inh. Michaela Reinhardt
Wremer Str. 143
27639 Wurster Nordseeküste, OT Wremen
Tel 01749404478
EMail: service@brownies-cookies.de

Geben Sie Ihren Namen und die Nummer der Bestellung an, die Sie widerrufen möchten.

Verwenden Sie für die Rücksendung unsere Original-Verpackung oder aber eine robuste Verpackung in mindestens gleicher Größe wie diese. Verpacken Sie die Ware ihrer Beschaffenheit angemessen.

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerruferklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Haftung

Brownies-Cookies, Inh. Michaela Reinhardt lehnt jede Haftung ab für Schäden und Verletzungen, die durch die unsachgemäße oder unvorsichtige Handhabung bzw. Lagerung der Produkte entstehen. Die ausgewiesenen Inhaltsstoffe in der Produktbeschreibung sind zu beachten. Auf den zugesandten Produkten finden Sie eine erneute Auflistung der Inhaltstoffe.

Datenschutz

Informationen über Art, Umfang, Ort und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der für die Ausführung von Bestellungen erforderlichen personenbezogenen Daten durch die Brownies-Cookies befinden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthalten sämtliche Rechte und Pflichten der Vertragsparteien. Sonstige Vereinbarungen oder Willenserklärungen der Vertragsparteien bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit der Schriftform. Dies gilt auch für eine Änderung des Schriftformerfordernisses.

Zuletzt angesehen