Bericht über Brownies & Cookies im IHK Magazin

American Bakery by Brownies & Cookies“ - Motto: „Jeder Krümel ein Genuss“

In der Ausgabe Juli/August des IHK Magazins "Wirtschaft an Strom & Meer" hat der Redakteur Thomas Klaus folgenden Bericht über uns veröffentlicht.

John und Michaela Reinhardt bieten süße Sünden nach US-Familienrezepten an.

Das „Kind“ ist aus dem Gröbsten heraus: Seit Juni des vergangenen Jahres besteht die „American Bakery by Brownies & Cookies“ in der Preßburger Straße 2 in Bremerhaven. Zusammen mit Verwandten und Freunden haben die Chefs John und Michaela Reinhardt den „Kindergeburtstag“ gefeiert. Ihr Eindruck: Gebackene Köstlichkeiten mit US-amerikanischem Stempel werden auch in der Seestadt immer häufiger nachgefragt. Nicht zuletzt sind es Unternehmen, die auf diese Produkte zurückgreifen – zum Beispiel zum Versorgen von Events oder eben „nur“ als Gruß an Kunden oder Mitarbeiter.

Das Sortiment der „American Bakery“ (Motto: „Jeder Krümel ein Genuss“) wird von Cookies (große Kekse), Cupcakes (Minitorten mit Guss) und vor allem von Brownies geprägt, also von Schokoladenkuchen-Stücken. Darüber hinaus können in der Preßburger Straße ebenfalls Bagels, Salate und frisch gepresste Säfte geordert werden. 

Interessante Biographie eines Deutsch-Amerikaners

„Gebacken wird nach jahrzehntealten Familienrezepten aus New York“, versichert  John Reinhardt. Auf Farb- und Konservierungsstoffe werde dabei verzichtet – nicht hingegen auf Butter als ausschließlicher Backbasis und auf ausgewählte Zusatzstoffe. Die Rezepte, die allerdings für den norddeutschen Geschmack weiterentwickelt wurden, sind offenbar so authentisch wie die Biographie des Deutsch-Amerikaners. Dessen Eltern waren Ende der fünfziger Jahre von Bremerhaven nach New York ausgewandert. Insbesondere Brownies haben in der Familie Reinhardt seit eh und je eine Rolle gespielt. Vater Georg ist ebenfalls ein begeisterter Brownies-Produzent, so dass familieninterne Wettbewerbe vorprogrammiert waren.

John Reinhardt erblickte 1961 in der Nähe der Millionenstadt das Licht der Welt. Zehn Jahre später zogen die Reinhardts nach Bremerhaven zurück. John Reinhardt verspürte jedoch bald wieder Sehnsucht nach dem so genannten Land der unbegrenzten Möglichkeiten. 1981 wurde er erneut  in den USA ansässig, lebte und arbeitete in verschiedenen Orten an der Ost- und Westküste. Von Betriebsführung hat der Kaufmann John Reinhardt viel Ahnung, was den Start in Bremerhaven erheblich erleichtert hat. Die entsprechende Kompetenz wird auch von einem mit einem MBA-Titel abgeschlossenen Managementstudium belegt.  

Das Geschäft in der Preßburger Straße führt John Reinhardt gemeinsam mit seiner Frau Michaela; die Beiden sind seit 1996 verheiratet. Die ehemalige Bankangestellte Michaela Reinhardt ist manchen Seestädtern noch als dreimalige Tanzweltmeisterin bekannt.

Über Neuheiten in ihrem Sortiment entscheidet nicht nur das Ehepaar. Vielmehr veranstaltet es häufig so genannte Friends- and Family-Testings, bei denen neue Geschmacksrichtungen kritisch geprüft werden.  

Die besonderen Backwaren sind nicht nur in dem Laden in der Bremerhavener City zu haben, sondern auch über den Shop im Internet. Verpackt wird zum Beispiel in Geschenkboxen, in an gläserne Keksdosen erinnernde Cookie-Jars und in Weckgläser. Im Gegensatz zu Brownies und Cookies können Cupcakes allerdings nicht verschickt werden. Neben Geschäft und Internet sind John und Michaela Reinhardt regelmäßig auf Wochenmärkten in Bremerhaven und Bremen vertreten. 

 

 

Tags: Presse
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.