Special zum Spiel USA gegen Deutschland

Fußball WM in Bremerhaven: N3 dreht Special zum Spiel USA gegen Deutschland

Unser Freund Marco Butzkus (Bild & Text) hat über dieses Ereignis auf bremerhaven.de wie folgt berichtet:

Beste Laune im Brownies & Cookies. John - ganz links - glaubt daran, dass die Amerikaner Fußball-Weltmeister werden. Fotos: © Helmut GrossDie American Bakery „Brownies & Cookies“: ein 16 Quadratmeter großer Laden mitten in „Downtown“ Bremerhaven. Über der Tür und dem Schaufenster hängt eine Flaggenreihe: Brasilien, Deutschland, USA und daneben etwas exotisch anmutend: die Bremer Landesflagge. Im Schaufenster grüßt das Krümelmonster und drinnen geht es heiß her. „The US-Boys need a lot heart and fight to beat the Germans“ (das US-Team braucht eine Menge Herz und Kampfeswillen, um das deutsche Team zu schlagen), sagt Reiner June in Richtung von „Cookie-Boss“ John Reinhardt. „Yes, but they will take it“ (Ja, aber sie werden es packen), hält dieser breit lächelnd dagegen. Mittendrin steht ein Fernsehteam vom NDR, das eine kleine Serie über die Mentalität der WM-Gegner der Deutschen Fußballnationalmannschaft dreht. Heute sind die Amerikaner dran und wo könnte man besser herausfinden wie die „Amis“ so „ticken“, als in der ehemaligen US-Enklave Bremerhaven.

„Wir wollten etwas zur Fußball-WM zu machen, was nichts mit direkter Sportberichterstattung zu tun hat“, erklärt Frank Bebenroth vom NDR, der als Autor für den Filmbeitrag verantwortlich ist. Es geht ihm vor allem darum, die jeweilige Nation vorzustellen, die als Gegner der Deutschen Nationalelf antritt. Nur eben nicht irgendwo, sondern hier mitten in Deutschland – speziell in Niedersachsen. Bebenroth war mit seinem Team schon in Hannover in einer portugiesischen Pasteria und zuletzt in einem ghanaesischen Gemischtwarenladen. Für die Begegnung Deutschland – USA musste der Fernsehjournalist etwas weiter hinaus und landete schließlich hoch im Norden - in Bremerhaven, das ja auch irgendwie in Niedersachsen liegt. Dort in der ehemaligen US-Enklave gibt es viele Jahre nach dem Abzug der amerikanischen Streitkräfte noch immer eine kleine amerikanische Gemeinde. In der American Bakery von Michaela und John Reinhardt trifft man sich regelmäßig um Cookies, Brownies und Cheesecakes zu genießen oder einfach nur zum „klönen“ - heute eben über das anstehende Ereignis zur Fußball-WM. Der Filmbeitrag den Bebenroth hier dreht, wird am Mittwoch, 25. Juni, im Abendmagazin „Hallo Niedersachsen“ ausgestrahlt und ungefähr drei Minuten dauern. Gedreht werden dafür aber gut und gerne insgesamt drei Stunden.

In der kleinen Bäckerei wird lebhaft diskutiert. Die Meinungen über den Ausgang des Spieles, das am kommenden Donnerstag um 18 Uhr Live in der ARD übertragen wird, sind kontrovers. Ebenso die Vorstellungen darüber, wer letzten Endes Weltmeister wird. Dass das amerikanische Team dabei erstaunlich gut wegkommt, ist nicht weiter verwunderlich - Amerikaner sind - was sportliche Wettkämpfe angeht - sehr nationalbewusst. Ob man sich das Spiel in einer kleinen Gruppe vor dem heimischen TV anschaut möchte oder vielleicht doch lieber zusammen an den Deich zum „Public Viewing“ gehen wird, darüber ist sich die Gruppe noch uneinig. Zunächst freuen sich alle erstmal auf die Ausstrahlung des Fernsehbeitrages. Am Donnerstag wollen alle ganz fest die „Daumen drücken“ und hoffen, dass die „US-Boys“ genügend „heart and fight“ haben, um es auch zu packen.

Tags: Presse
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.